Senegal

Tanzen und FesteDas Gebiet des heutigen Senegal gehörte im Mittelalter zum Mali-Reich. Später war es bis zu seiner Unabhängigkeit 1960 Teil der Kolonie Französisch-Westafrika. Senegal ist heute eine Präsidialdemokratie mit einem Einkammerparlament. Verfassung und Rechtsordnung orientieren sich am französischen Vorbild. In die Nationalversammlung Assemblée Nationale werden 150 Abgeordnete in einem gemischten System aus Mehrheits- und Verhältniswahlrecht gewählt.

Baobab – Wahrzeichen von SenegalSenegal ist eine Republik mit rechtsstaatlichen, demokratischen Strukturen und grundlegenden Freiheitsrechten, insbesondere die in der laizistischen Verfassung ausdrücklich geschützte Religionsfreiheit sowie Meinungs-, Presse- und Versammlungsfreiheit. Bei den Parlamentswahlen im Juli 2012 wurde erstmals ein neues Gesetz zur Geschlechtergerechtigkeit wirksam. Es führte dazu, dass nun 64 der 150 Abgeordneten Frauen sind. Mit dieser Quote belegt Senegal weltweit einen Spitzenplatz.

Fläche 196.712 km²
Bevölkerungszahl 13,6 Millionen
Lebenserwartung Männer: 58,94 Jahre
Frauen: 63,02 Jahre
(Schätzung 2014)
Altersstruktur 0-14 Jahre: 42,5 %
15-64 Jahre: 53,8 %
65 Jahre und älter: 2,9 %
Bevölkerungswachstum 2,48 %
Bevölkerungsgruppen 43,3 % Wolof
23,8 % Peul
14.7 % Serer
3,7 % Diola
3 % Mandingue
1 % Soninké
1 % Libanesen und Europäer
9,4 % Weitere
Sprachen Amtssprache Französisch, außerdem Nationalsprachen Wolof, Serer, Diola, Malinke, Pulaar, Soninké u.a.
Religionen 94 % Muslime
5 % Christen
1 % Animisten

Quellen: Auswärtiges Amt / Regierungsseite Senegal

Karte

Politische Karte von Senegal

Quelle: www.kooperation-international.de

Mode aus afrikanischen Stoffen

Nähprojekt Senegal
Anita Petersen hält sich zur Zeit in Senegal auf, um mit den Frauen des Nähprojektes des Woulaba Vereins neue Kleider zu kreieren. Ende Februar 2018 finden Sie diese Kleider im Laden Aminta. Wärmflaschenhüllen und Turnbeutel zum Wenden wird es auch wieder geben.

Spendenkonto

Kinder tanzen

Haspa Hamburg
IBAN: DE04 2005 0550 1211 1382 74
BIC: HASPDEHHXXX

Verwendungszweck: Schulpatenschaftsfonds oder Nähprojekt (für die Zusendung einer Spendenbescheinigung bitte Name und Adresse eintragen)

Woulaba sucht Nähmaschinen

Gebrauchte Nähmaschinen

Woulaba e. V. sucht Tretnähmaschinen ohne Stromanschluss mit Zickzackfunktion (auch ohne Unterbau) als Spende.

Herbstmarkt Molfsee und Markt der Völker Lüneburg

Kunsthandwerk Afrika

Wir nehmen teil am Herbstmarkt des Freilichtmuseums Molfsee bei Kiel von Freitag, den  14. bis 18. Oktober – www.freilichtmuseum-sh.de – und am Markt der Völker in Lüneburg von Freitag, den 20. Oktober bis 22. Oktober im Glockenhaus, Glockenstraße 9