Stoffe aus Afrika

Die afrikanischen Stoffe bei Aminta Textil Art sind ausschließlich aus 100% Baumwolle. Sie eignen sich hervorragend für die Nähprojekte, die Aminta in ihren Nähkursen anbietet. Alle Stoffe können als Meterware ab 50 cm gekauft werden.

Wax-Prints Baumwolldruckstoffe

Wax-Prints Baumwolldruckstoffe

Als Wax-Print werden industriell bedruckte Baumwollstoffe bezeichnet, die wegen ihrer Farbigkeit und Muster als typisch afrikanische Stoffe gehandelt werden.
Maße: ca. 110 breit

Amafu-Stoffe aus Südafrika

Amafu-Stoffe aus Südafrika

Die Stoffe werden in Durban in Handarbeit gefärbt und dann bedruckt. Weiche Baumwolle, bei 40 – 60 Grad waschbar, läuft nicht ein und färbt nicht aus.
Maße: 155 cm breit, Fair Trade

Wax-Prints Baumwolldruckstoffe

Kudhinda-Stoffe aus Simbabwe

Kudhinda Fabrics in der Nähe von Harare stellt seit 1989 Stoffe im Kartoffeldruck- und Siebdruckverfahren her. Es sind reine Baumwollstoffe, sie färben nicht und bleichen nicht aus.
Maße: 138 – 155 cm breit; bei 40 Grad waschbar; Fair Trade

Langalapu Sonnendruck aus Südafrika

Langalapu Sonnendruck aus Südafrika

Langalapu Stoffe entstehen durch eine Belichtung von aufgelegten Blättern mit der Sonne.

Damast-Stoffe

Damast

frz.: Bazin – engl.: Damask

Damast ist einfarbiger Baumwollstoff mit eingewebtem Muster (ähnlich Jaquard). In Westafrika näht man daraus Boubous, edle, kunstvoll bestickte Kleidungsstücke für Frauen und Männer.

Batik-Stoffe

Batikstoffe aus Ghana

Batikstoffe von Hand bedruckt und gefärbt aus Ghana sind farbecht und laufen nicht ein.

Shwe Shwe Stoffe aus Südafrika

Shwe Shwe Stoffe aus Südafrika

Shwe Shwe Stoffe werden im traditionellen Kupferrollendruck gefertigt. Das entspricht dem in Europa bekannten Blaudruckverfahren.

Bogolan-Tücher

Bogolan (Schlammtuch)

Bogolan ist eine Web- und Färbetechnik, die das Volk der Dogon in Mali entwickelt hat. Bogolane sind feste handgewebte 10 – 15 cm breite Baumwollstreifen, die zu Tüchern zusammengenäht werden. Die kunstvollen Muster – Symbole aus der Mythologie der Dogon – entstehen durch wiederholtes Auftragen von Schlamm und Pflanzensaft mit Federkiel oder Schablone. Anschließend wird der Stoff fixiert. Alle Tücher sind handgefertigte Unikate.


Weitere Informationen über Afrikanische Stoffe

COVID 19

Wegen Covid 19  können wir zur Zeit keine Nähkurse oder Workshops anbieten. Da wir nicht absehen können, wie lange die Einschränkungen durch „Corona“ dauern werden, stellen wir auch keine Gutscheine aus.

Aminta Textil Art

Eimsbütteler Chaussee 68
20259 Hamburg
Nähe Schanzenviertel

Montag:geschlossen
Di, Mi, Do:  11:00 – 18:30 Uhr
Freitag:11:00 – 18:00 Uhr
Samstag:11:00 – 14:00 Uhr


+49 (0)40 370 88 986